Bandgeschichte

2006 entstand aus der Metalband BodyHarvest (Nach einigen ersten Versuchen, die ursprünglich wirklich nur als Versuch gedacht waren) das Elektro-Projekt BodyHarvest. Als Unterstützung holte René seinen besten Freund Alex mit in das Projekt. Nachdem Bodyharvest zwei Privatalben entwickelt hatte, dachte René daran die Musik publik zu machen. Der eigentliche Einstieg erfolgte durch einen Remix von "Duck and Cover" von der Band "Eisenfunk", welches 2008 auf dem Album "300" veröffentlicht wurde. Die erste Einladung zum öffentlichen Gig als Vorband erfolgte ebenfalls durch "Eisenfunk", zum Konzert am 1.3.2009. BodyHarvest besitzt mittlerweile zwei Alben: "Triebgesteuert" und "PsychoKrieg" 2010 lernte René "Projekt Fallout" kennen und freundete sich mit dem Frontmann "DJ Borstie" an. Mittlerweile sind BodyHarvest und Projekt Fallout musikalische Partner. Die Kranker Scheiss EP wurde am 20.5.2011 veröffentlicht und das dritte Album "Neue Weltordung" steht kurz vor der Vollendung.

 

Im Sommer 2011 hat sich BodyHarvest leider von Alex getrennt. An seine Stelle ist Julia getreten.

Aufgrund der Umstrukturierung und neuen Einflüssen beziehungsweise Inspirationen wird das Album "Neue Weltordnung" noch ein bisschen nach hinten verschoben, aber dafür wird es umso besser werden.



Danksagung

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Unterstützern und Fans bedanken. Ohne euch wären wir nie soweit gekommen! Dankeschön.